Willkommen in unserem privaten Alten- und Pflegeheim


Ein einsamer Mensch kostet Realisieren

Der Verein Sonnenstern e. In vielen Altenheimen lebt bereits die Mehrheit der Bewohner von der Sozialhilfe. Hinzu kommt die soziale Vereinsamung der alten Menschen. Arm, alt und krank ist schlimm genug, aber auch noch einsam und vergessen?

Unter Verdacht

Allgemeinheit Titelfiguren sind zwei Brüder, die kaum unterschiedlicher sein könnten: Der jüngere, Mads Golo Euler , Polizist beim Kriminaldauerdienst in Berlin, führt ein überschaubares Wohnen mit Ehefrau Cornelia Gröschel und zwei kleinen Kindern. Für einen Schauspieler ist das natürlich ein Traum, den Devid Striesow mit Genuss auskostet: mal umschmeichelnd, mal knallhart; mal guter Kumpel und liebevoller Bruder, mal kaltblütig und skrupellos auf den Eigennutz fixiert. Kein Wunder, dass die beiden Männer nicht viel gemeinsam und noch weniger miteinander wenig tun haben. Todesursache war ein anaphylaktischer Schock, eine allergische Reaktion auf einen Nussanteil in einem Cocktail.

Top-Themen

Einsame Klasse Selbstständige sind die Grundlage alles Unternehmerischen, der Motor der Ökonomie. Dabei steht immer öfter Willkür vor Recht. Text: Wolf Lotter Leserbrief schreiben 1. Auf ewig Sozialstaat Alles im Wohnen hat seinen Preis, aber wie viel nimmt man für den folgenden Satz? Die Würde des Menschen ist unantastbar. So steht's im Grundgesetz, und darauf schwören Politiker und Beamte jeden Eid. Das kostet nichts. Das deutsche Sozialsystem hingegen kostet pro Jahr mehr als Milliarden Euro.

Gemeinsam statt einsam gut & einfühlsam betreut von unseren Pflegekräften

Liebevolle Pflege in familiärer Atmosphäre Das Landhaus Heuermann möchte für seine Bewohner mehr als ein Wohn- und Pflegeheim sein. Wir möchten, dass sich unsere Bewohner bei uns wohl- und geborgen spüren. Im Mittelpunkt unserer Betreuung und Pflege stehen deshalb der Mensch, seine Würde und seine Individualität. Unsere Einrichtung boater in einem alten Bauernhaus seinen Platz gefunden — mit seiner Ständerbauweise bietet es ein gemütliches Ambiente. Sowohl aus Oldenburg als auch aus Delmenhorst und Umgebung sind wir für Besucher mit dem Auto gut zu erreichen. Aus unserer Küche frisch auf den Tisch Unser Küchenteam bereitet täglich frische, ausgewogene und schmackhafte Speisen zu. Unser hauseigener Koch geht auf die individuellen Ernährungsbedürfnisse und Wünsche unserer Bewohner ein.

Zusammen-Leben und Arbeiten von Menschen mit und ohne Behinderung

Es geht um die Plätze nah am Haus. Doch ist genau dies Allgemeinheit Welt eines jeden Individuums; die Nachbarschaft, in der wir wohnen; die Schule, in die wir gehen; die Fabrik, der Bauernhof oder das Büro, wo wir arbeiten. Das ist der Ort, wo jeder Mann, jede Frau oder jedes Kind die gleichen Rechte sucht, gleiche Chancen, Gleichbehandlung ohne Diskriminierung. Wenn diese Rechte dort nichts bedeuten, diesfalls bedeuten sie auch anderswo nichts. Sauerstoff gezieltes Handeln von jedem, der sich dem verbunden fühlt, dieses im Nahbereich zu verwirklichen, hat es wenig Sinn, nach einem derartigen Fortschritt für den Rest der Welt zu streben. Eleanor Roosevelt Vorbemerkung Dieses Buch ist ein Zwischen Ergebnis kontinuierlicher Praxisreflektion. Es ist der Beanspruchung durch die Praxis abgerungen, aber es ist auch durch vielfältige konkrete Praxiserfahrungen herausgefordert. Im Mittelpunkt stehen Miteinander-Lebens-Erfahrungen mit Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, mit Menschen also, Allgemeinheit traditionell ganz besonders von Aussonderung betroffen sind. Dieses Buch ist kein Stellvertreterbuch.


Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*