Film-Archiv


Einsames Mädchen mit männlichen Söhnen Schrecke

Unser Kind wird uns ohne Kindergesellschaft in der Pfanne verrückt. Zu viel Mediennutzung tut ihm auch nicht gut - und wir müssen arbeiten. Also kommt am Dienstagmorgen Emil, ein Schulfreund, zu uns. Ähnliches Kaliber, alleinerziehende Mutter. Zusammen werden sich die beiden gut beschäftigen können. Am Mittwoch, da habe ich frei, kommen dann auch noch Julian und Jonathan dazu. Ich werde mit den Jungs in unseren Garten nach Brandenburg fahren. Dort können sie auf dem Trampolin springen und durch den Wald rennen. Am Donnerstag geht Ben dann zu Emil, am Freitag hat Julians Mutter für die Bande Zeit.

Mehr zum Thema

Allgemeinheit Corona-Geschichten der Leserinnen und Leser. Skat spielen mit der ganzen Familie. Meine Tochter studiert in einer anderen Stadt und mein Sohn jobbt in seinem Gap-Year nach dem Abi. Wenn alle in Berlin sind, ist Weggehen und Freunde treffen angesagt, wenn wir als Eltern arbeiten, schlafen die Kinder mehr und umgekehrt. Die Quarantäne hat das geändert. Wir haben jeden Tag zusammen das Essen geplant, gekocht und gegessen, Skat gespielt oder gepuzzelt, uns abends gemeinsam vor der Tagesschau auf dem Sofa versammelt und die erlaubten Radtouren an der frischen Luft verbracht. Corona hat mir neben allen Einschränkungen und Ängsten eine Wiederholung von Familienzeit leicht, die ich so weder erwartet mehr gefordert hätte.


Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*