Stiftung-Aktuell


Wo Mädchen in Chin

Nachbarn und Freunde der Heinrich-Vetter-Stiftung HVS fanden sich in den Räumen der Stiftung ein, um einen ganz und gar weihnachtlichen Nachmittag miteinander zu verbringen. Sichtlich angetan von diesem Nachmittag verabschiedeten sich die Gäste und betonten immer wieder, sich schon jetzt auf die HVS-Einladungen in zu freuen. Text: Tk. Bild:HVS-Archiv Dezember Die Kinder um Leiter Sebastian Posch und die Senioren des Regine-Kaufmann-Hauses, angeführt von Stefan Pfeifer und Gabriele Andres, hatten alles vorbereitet, was zu einem schönen, adventlichen Nachmittag gehört. Der Hospiz-Stand, das Handarbeitsangebot des Roten Kreuzes Seckenheim oder die Filzerei von Stephanie Selke-Ackermann, es war viel geboten und natürlich gab es auch Glühwein und Kinderpunsch, deftige Bratwürste und Kartoffelpuffer. Auf dem stimmungsvoll illuminierten Vorplatz zwischen Kinder- und Seniorenhaus strahlte ein wunderschöner Weihnachtsbaum und unter einem Pavillon versammelten sich Buben und Mädchen der Kindergartens, um mit Antje Geiter fröhliche Weihnachtslieder zu singen. Den ganzen Nachmittag über waren zahlreiche Nachbarn und Freunde, darunter auch Bürgermeister Metz und Gemeinderäte, hinaus nach Ilvesheim-Nord gekommen, um gemeinsam zu feiern.

Beiträge zur Rubrik Service

Donnerstag Ganz Ilvesheim ein Adventskalender Kirchengemeinde, Ev Pfarrbüro Ladenburg: Tel. Dezember Remigius Samstag, den 5. Aufgrund der einzuhaltenden Abstands- und Hygieneregelungen und der damit verbundenen begrenzten Anzahl angeschaltet Plätzen, ist es weiterhin notwendig sich für die Mitfeier der Gottesdienste telefonisch im Pfarrbüro anzumelden. Damit erleichtern Sie den ehrenamtlichen Ordnerinnen und Ordnern ihren Dienst und die Sitzplatzvergabe ist Sparbetrieb Vorfeld besser zu planen. Bitte bemerken Sie, dass für die einzelnen Gottesdienste rund um Weihnachten eine schriftliche Anmeldung erforderlich ist.

Weihnachten mit Stars der achtziger und neunziger Jahre

Außerdem in unserer Gesellschaft hat Geben eine hohe Bedeutung. Das Geschenk wird wenig einem Netz aus Geben und Nehmen und beeinflusst die soziale Bindung ungemein. Es kommt nicht darauf an, dass wir uns gegenseitig etwas schenken.


Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*