Ratgeber: Stress vermeiden in der Schwangerschaft


Bild einer einsamen Sexycam

Africa Studio - Fotolia. Einer neuen Studie zufolge reicht ein Spiegel aus, um den Effekt nachzuahmen. Alleine zu sein ist eine unterschätzte Belastung für die menschliche Gesundheit. Gefühlte Einsamkeit setzt sowohl Körper als auch Psyche auf Dauer ganz schön zu. Studien haben unter anderem gezeigt, dass das Immunsystem darunter leidet und Schlafprobleme entstehen können. Um sich vor den negativen Effekten zu schützen bedarf es ausreichender sozialer Kontakte, aber auch einfache Tricks könnten scheinbar helfen. Gute Gesellschaft, gutes Essen Denn eine neue Untersuchung legt nun nahe, dass wir uns zumindest beim Essen in guter Gesellschaft fühlen könnten, wenn wir schlichtweg einen Spiegel aufstellen. Ausgangsbasis der Studie war ein altbekanntes, in der Medizin aber nach wie vor etwas unerforschtes Phänomen. So viel Popcorn wie du willst An einer Universität im japanischen Nagoya konnte ebendieser Effekt nun erfolgreich durch das einfache Anbringen eines Spiegels hervorgerufen werden.

Fachgebiete

Seniorentreffs von Sozialverbänden Weihnachtskonzerte und Theateraufführungen Allgemeinheit wohl einfachste Lösung ist diese: Vertrauen Sie das Eigenheim und gehen Sie aus. Mittlerweile gibt es auch angeschaltet Weihnachten zahlreiche Angebote wie beispielsweise jede Menge Weihnachtskonzerte oder Theateraufführungen. Wie wäre es mit dem Weihnachtsoratorium oder einer Ballettaufführung wie dem Nussknacker? Um passende Veranstaltungen sowie Tickets für diese all the rage Ihrer Umgebung zu finden bieten sich Ticketportale wie reservix.

Perinatologischer Schwerpunkt

Kira Cook Foto: Ashley Armitage. Bei den meisten sieht man bis zum dritten Monat absolut nichts. Passt gut, klar, denn in den ersten zwölf Wochen, so wird es Schwangeren in der Regel geraten, solltest du eh niemandem von der Schwangerschaft zu erzählen. Diese Handhabung ist nicht nur fragwürdig weil stigmatisierend , sondern für die meisten Schwangeren auch absolut kontraintuitiv, denn höchstwahrscheinlich würdest du am liebsten den ganzen Tag über nichts anderes als deine Schwangerschaft reden. Werbung Trotzdem sollst du dich zurückhalten, bis die ersten drei Monate überstanden sind und die Gesundheit des Kindes sichergestellt ist. Das ist nicht nur eine ganz schön verzwickte Situation, sondern auch ein Bilderbuchbeispiel für ein durch unsere Kultur erzwungenes Phänomen. Es ist einfach makaber, dass Allgemeinheit Gesellschaft von uns erwartet, nichts wenig sagen, so lange die Möglichkeit einer Fehlgeburt besteht.

Schwanger in Corona-Zeiten – wovor werdende Mütter Angst haben - BILD Corona Spezial


Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*