Pfarrverband Bütgenbach


Predigten für alleinstehende Öffentlichem

Mt 24, Liebe Mitchristen! So wie auch die Rose eben die Blume der Liebe ist. Keine andere Blume wird wohl so häufig verschenkt, wenn man einem Menschen zeigen will, dass man ihn gern hat, wie rote Rosen. Alle Völker der Erde werden jammern und klagen, wenn der Menschensohn kommt. Mit Advent verbinden wir doch sonst so viel Schönes: - die spannende Vorbereitung auf Weihnachten. Kaum einer kann sich dem Charme des Weihnachtsfestes und der Adventszeit entziehen, trotz alljährlich wiederkehrender Hektik. Advent und Weihnachten — das hat etwas, das uns an die Kindheit erinnert, dass uns vielleicht sogar wieder ein wenig Kind sein lässt. Selbst Menschen, die mit Weihnachten nichts Christliches mehr verbinden, die gar nicht mehr wissen, dass es das Geburtsfest Jesu ist, selbst Menschen, die für sich mit dem Glauben an Gott längst abgeschlossen haben, lassen sich von den Gefühlen der Advents- und Weihnachtszeit anstecken. Da schwingt etwas mit von der Sehnsucht der Menschen nach einer wirklich heilen Welt, - nach Liebe, die nicht enttäuscht wird.

Beitrags-Navigation

Einführung Ich freue mich, dass ich außerdem mal wieder hier oben stehe. Lange ist es her. Das lag daran, dass ich im Jahr Mutter geworden bin. Deshalb habe ich lange durchgebraten gepredigt aber deshalb stehe ich außerdem heute Morgen wieder hier. Den Predigttext haben wir vorhin zusammen im Wechsel gebetet, den Lobgesang der Maria. Aber es soll sich jeder angesprochen spüren, auch die Väter und kinderlosen Leute hier, denn Muttersein ist ein Thema, das uns alle angeht. Immer wenn ich von der Beziehung zwischen Complain und Kind rede, meine ich außerdem im übertragenen Sinn die Beziehung zwischen Gott und den Menschen. Wenn be in charge of das im Hinterkopf hat, wird gegliedert, warum jeder angesprochen ist.

Unsere Seiten

Juni Der Link für die musikalische Abendandacht mit dem Trio Sanssouci: youtu. Johann Christian Bach, der sog. Mailänder Bach, war ebensowenig Mailänder wie der Philosoph und Theologe, dessen Gedanken uns heute Abend ein wenig beschäftigen sollen.


Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*