Australiens Mediengesetz: Regierung macht Facebook und Google Zugeständnis


Chat-Seiten um Leute von 50 Respektvolles

Von Martin Holland Australiens Regierung hat ihre Pläne für ein neues Mediengesetz angepasst und macht Facebook und Google Zugeständnisse. Wenn die beiden Internetgiganten mit den Medien in dem Land über Zahlungen für Nachrichten verhandeln, soll einbezogen werden, dass sie jede Menge Internetnutzer zu deren Internetseiten leiten. Zu denen gesellen sich in den geplanten Regeln nun auch die öffentlich-rechtlichen Sender ABC und SBS, teilten Finanzminister Josh Frydenberg und Kommunikationsminister Paul Fletcher am Dienstag mit. Geld für Nachrichten Mit der Ankündigung der finalen Regeln, die am Mittwoch an das Parlament gehen sollen, beginnt für das nun News Media and Digital Platforms Mandatory Bargaining Code genannte Gesetz die entscheidende Phase.

Service Menü Barrierefreiheit

Iris Hafner iris. Anhand kurzer Texte folgen wir in diesem Semes- ter den Gedanken von Hegel und seinen Nachfol- gern, den Rechts- und v. Leitung: Dipl. Beate Hartley-Lutz M. SF 8 Kurstage von

Mehr zum Thema

Ebenhin ging das nur mit ausgewählter Synchronisation der jeweiligen Geräte. Google nennt das in einem Blogbeitrag nahtlose Zahlungen und Passwort-Verwaltung. Alle Chrome-Nutzer mit Google-Konto bekommen die Funktion in den kommenden Wochen zur Verfügung gestellt. Meldet man sich bei einem Google-Dienst an, wahlweise außerdem Gmail oder ein anderer, steht zur Auswahl, sich ebenfalls bei Chrome anzumelden. Eine erneute Passwort-Eingabe ist dazu durchgebraten notwendig. Ablehnen der Übertragung ist freilich ebenso möglich. Das Menü bietet außerdem direkt den Inkognito-Modus für Chrome angeschaltet, möchte man möglichst unsichtbar browsen. Der Browser will bei Eingabe — dadurch der Nutzung zum Bezahlen — diesfalls nur noch die Sicherheitsnummer wissen, wahlweise funktionieren auch die biometrischen Sicherheitsfunktionen des Geräts.

Newsletter abonnieren

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales informiert: Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann appelliert angeschaltet die Bürgerinnen und Bürger, sich außerdem in der Corona-Krise mit dem Thema Organspende auseinanderzusetzen. Für einige Menschen all the rage unserem Land ist das aber eine Frage, die ihr Leben retten kann. Juni Sprechen Sie mit Ihren Angehörigen darüber und dokumentieren Sie Ihre Entscheidung in einem Organspendeausweis und am besten auch in einer Patientenverfügung. Ihren Angehörigen nehmen Sie damit im Ernstfall eine schwere Entscheidung ab. Die im Januar vom Bundestag beschlossene Änderung des Transplantationsgesetzes stärke die Entscheidungsbereitschaft zur Organspende, accordingly der Minister. Neben einer Dokumentation auf einem Organspendeausweis sollen die Bürger ab die Möglichkeit erhalten, auch auf digitalem Weg eine Erklärung zur Organ- und Gewebespende in einem Online-Register beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte abzugeben. Und bei den Ausweisstellen von Bund und Ländern werden die technischen Voraussetzungen geschaffen, die Erklärung im Online-Register vorzunehmen. Hintergrundinformationen: Nachdem die Organspenderzahlen in Nordrhein-Westfalen jahrelang gesunken sind, steigen sie seit dem Tiefststand im Jahr mit Organspendern auftretend an: auf im Jahr und Sparbetrieb Jahr


Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*