Coronavirus-Hotline in Dortmund „sehr belastet“ - Appell: 112 nur im Notfall anrufen!


Treffen mit Mann Dortmund rufen Höhepunkte

Wir bieten professionelle, spezialisierte Beratung zu häuslicher Gewalt an. Gewaltschutzgesetz Das Gewaltschutzgesetz hat die Situation von Opfern häuslicher Gewalt erheblich verbessert. Das Polizeigesetz NRW sieht vor, dass Gewalttäter aus der gemeinsamen Wohnung verwiesen werden können. Mehr Gewaltschutzgesetz Das Gewaltschutzgesetz hat die Situation von Opfern häuslicher Gewalt erheblich verbessert.

Main navigation

Bewerbung um einen Co-Working Gutschein Haben Sie Interesse, sich um einen Co-Working Gutschein zu bewerben? Dann füllen Sie bitte diese Bewerbung aus. Es ist explizit gewünscht, dass bei allen Veranstaltungen Allgemeinheit Frauenquote stimmt - denn Frauen konzeptualisieren durch ihre Gründung die Welt von morgen ebenso mit, wie die männlichen Ideenträger.

Häusliche Gewalt

Mitteilungen aus Dortmund Sichern Sie sich Ihre professionelle Beratung — jetzt! Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAFA fördert ab sofort bis Gefördert werden Beratungen mit bis zu 4. Als zertifizierter Berater und Coach unterstütze ich Sie und finde mit Ihnen zusammen Lösungen für Ihre aktuellen Probleme. Passgenau geschmackvoll auf Ihre Lage erarbeiten wir einen Handlungsplan für Ihr Unternehmen, damit Sie die Krise bestmöglich meistern. Erfahren, kompetent und individuell. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf: Stephan Schampaul — TAB Dortmund. Lassen Sie uns dem Neustart positiv entgegen sehen und melden Sie sich jederzeit gerne.

Tel. 116 117

Redakteurin KOMMUNAL April Wie arbeitet das Jugendamt in Zeiten von Corona beim Kinderschutz? Kinder aus Problem-Familien dürfen all the rage die Notbetreuung. Doch reicht das? Der Jugendamtsleiter von Solingen berichtet aus der Praxis. Zwar verzeichnen Polizei und Jugendämter bislang keinen signifikanten Anstieg von Gewalt und Misshandlung, doch Experten befürchten weitaus höhere Dunkelziffern. Kinderschutz: Sozialarbeiter halten Kontakt Deshalb gehen die Sozialarbeiter des Jugendamtes zunächst aktiv auf die Familien wenig, mit denen sie bereits in Kontakt waren.


Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*