Sex privat treffen wollishofen


Treffen Sie die Herrinnen Stämmiger

Strabax: Grad heute morgen in der Früh befahl der Vater mir, aufs Land hinauszugehn, Bucheckern, Eicheln und dergleichen herzuschaffen, unsern Rindern für die Morgenfütterung. Kaum war ich dort, da kam — was ist nicht alles möglich, wenn die Götter wollen — einer doch zu mir aufs Landgut. Schafe, tarentinische, hat er gekauft von meinem Vater und das Geld dafür war er noch schuldig. Nach dem Vater fragt er mich. Ich sage, der sei in der Stadt. Warum er ihn denn suche, frag' ich ihn. Da nimmt der Mann den Geldsack, den er um den Hals gehängt, und gibt mir zwanzig Minen Silber. Freudig nehm' ich sie und stecke sie in meinen Sack. Die Schafe wurden vor dem Verkauf am Bauch kahlgeschoren, damit man ihren Gesundheitszustand besser sehen konnte.

Rumpftruppe schlägt sich gut

TSV Partenkirchen — TSV Alling vom Bis zur 50 Minute führten Allgemeinheit ebenfalls ersatzgeschwächten Frauen mit einer tollen Leistung, konnten in den letzten 10 Spielminuten aber konditionell nicht mehr mithalten. Mit — und damit höher als es der Spielverlauf andeutete — unterlag man den Hausherrinnen in einer fairen Begegnung auf Augenhöhe. Das Spiel begann von Anfang an ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich mehr als ein Tor absetzen, bis zur Halbzeit ein für den Gastgeber auf der Anzeigentafel stand. Auf Allinger Seite wurden die erarbeiteten Torchancen gut genutzt, nur in der Abwehr wollte man all the rage der zweiten Hälfte noch besser zupacken. Allerdings tat man sich schwer, auftretend in die Partie zu finden. Nachdem die TSV-Damen kurz nach Wiederanpfiff mit 3 Toren ins Hintertreffen geraten waren, ging nochmal ein RUck durch Allgemeinheit Mannschaft, weshalb man sich zusammenriss und den Rückstand in eine 2 Tore Führung drehte. Danach wollte aber non mehr viel gelingen.


Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*