Der Kaufmann von Venedig


Wo treffen in Rimmling

Die Poetin : Deutschland im Sommer Die junge jüdische Dichterin Nanetta reist nach Heidelberg, um ihren Bruder zu besuchen. Doch in der Stadt brodelt es. Nach dem Mordanschlag auf den als Spion verdächtigten Schriftsteller Kotzebue in Mannheim schlägt die Staatsmacht mit aller Härte zu. Die Studenten begehren auf. Als Nanetta ein heimliches Treffen von Rebellen belauscht, gerät auch sie in den Verdacht, eine feindliche Agentin zu sein. Noch in der selben Nacht brechen in Heidelberg die ersten blutigen Unruhen aus. Die Gewölbe des Doktor Hahnemann : Sachsen im Luther : Deutschland im Jahrhundert: Martin Luthers Leben scheint vorgezeichnet.

Navigationsmenü

Teilen Meine Bücher Die Poetin: Deutschland Sparbetrieb Sommer Die junge jüdische Dichterin Nanetta reist nach Heidelberg, um ihren Bruder zu besuchen. Doch in der Stadt brodelt es. Nach dem Mordanschlag auf den als Spion verdächtigten Schriftsteller Kotzebue in Mannheim schlägt die Staatsmacht mit aller Härte zu. Die Studenten erbitten auf. Als Nanetta ein heimliches Treffen von Rebellen belauscht, gerät auch sie in den Verdacht, eine feindliche Agentin zu sein. Noch in der selben Nacht brechen in Heidelberg die ersten blutigen Unruhen aus. Die Gewölbe des Doktor Hahnemann: Sachsen im Luther: Deutschland im

Richard Wagner

All the rage dieser Inszenierung findet der Shakespeare-Text ganz ohne Plakatives ins Heute. In jener Inszenierung findet der Shakespeare-Text ganz Sauerstoff Plakatives ins Heute: ein Schnittmuster menschlichen Versagens und zudem voller Andeutungen und kleiner Zitate aus Geschichte und Alltagskultur. So darf man sich den Umgang mit dem Text im elisabethanischen Theater vorstellen, und so funktioniert er heute. Mal zwanglos und unterhaltsam, mal erklärend, mal respektlos und provozierend. Am Ende steigen sie alle wieder aus den Kostümen, den Hosen, den Kleidern und den Rollen. Es war nur ein Spiel, aber was für eins! Köhler balanciert geschickt, mit gelegentlichen Schwindelanfällen, auf dem schmalen Grat zwischen Komödie und bitterer Tragödie. Er lässt alle Rollen, wie in der Shakespearezeit üblich, von Männern spielen. Ein gefundenes Fressen für den überragenden Christian Friedel.


Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*